Depression – Wie ergeht es der Umwelt?

Vortrag am 07.07.2021

Eine Depression hat viele Gestalten. Leise schleichend oder mit einem lauten Paukenschlag tritt sie ungefragt in das Leben der Betroffenen. Die Auswirkungen sind v. a. im sozialen Kontext verheerend, die Beziehungsfähigkeit schwindet. Das ganze Selbstverständnis verändert sich ins Negative. Kontakte werden plötzlich anstrengend, Rückzug ist vorprogrammiert. Hier wird deutlich, dass diese Erkrankung keinesfalls ein „Privatproblem“ des Betroffenen darstellt, sondern das gesamte Umfeld (Angehörige, Familie, ArbeitskollegInnen) involviert ist und sich oft ähnlich hilflos der Depression ausgesetzt sieht. Der Vortrag fokussiert einerseits die Möglichkeiten und Grenzen des Machbaren in der Unterstützung der Betroffenen. Andererseits sollen auch die Hilfsangebote für das Umfeld selbst beleuchtet werden. Am Ende des Vortrages steht der Dozent für Fragen oder eine Diskussion zur Verfügung.

Dozent: Dozententeam

Termin: Mittwoch, 07.07.2021, 19:00 Uhr
Ort: VHS, Bergstr. 8, 49076 Osnabrück,  Eintritt frei!
Telefonische oder Online-Anmeldung erforderlich: 21A6115


Drucken   E-Mail